Moderator Dr. Wolfgang Spitzy – offener Brief an die Anrainer-Initiativen

Geschätzte Initiator*Innen und Anrainer*Innen!

Mit Bedauern habe ich als Begleiter der Initiative „Postsport Viertel+“ erfahren, dass Sie die Sanierung und teilweise Neustrukturierung des Postsportgeländes als Bedrohung Ihrer Lebenssituation wahrnehmen und dies auch so öffentlich z.B.: mittels Plakaten kommunizieren. Diese Sorgen nehme ich als eingesetzter Moderator, mit reichlich Erfahrung in Bauprojekten mit BürgerInnenbeteiligung, besonders ernst und möchte kurz darauf eingehen:

Ja, es wird Veränderungen geben. Diese haben Eigentümerin (Post AG) und Pächter (PSV Wien) am 26. Juni 2019, bei einem gemeinsamen Infoabend an alle interessierten PSV-Mitglieder*Innen und zusätzlich in Interviews mit diversen Zeitungen offen kommuniziert (siehe Bezirksblätter vom 22. September 2019).

Diese Veränderungen sind auch notwendig, um die Sportnutzungen auf dem Gelände für künftige Generationen zu sichern, da umfangreiche Renovierungsarbeiten und Sportanlagen-Neubauten notwendig sein werden, um das so große und viel geschätzte Angebot am Platz zu sichern und möglicherweise auch auszubauen.
Ebenfalls offen angesprochen haben wir, dass es sich bei den Darstellungen der Bebauung um erste Vorschläge bzw. reine Platzhalter handelt. Bevor hier nicht die Gespräche mit allen Stakeholdern, Anrainer*Innen und der Politik, sowie ein geplanter Architekturwettbewerb abgeschlossen sind, kann noch niemand sagen wie die Adaptierungen letztendlich aussehen werden.

Was wir aber sagen können ist, dass wir auch Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen berücksichtigen werden. Daher lade ich Sie und alle Interessierten ein, gemeinsam im Dialog diesen lebenswerten Bezirk im Sinne aller weiterzuentwickeln!
Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung unter: initiative@postsportviertel.at

Mit besten Grüßen,
Ihr Dr. Wolfgang Spitzy

Moderator „Postsport Viertel+“